Politik Geschichte

Politik Organisation

Nach dem 2. Weltkrieg ermöglichte ein neues Organisationsgesetz den Thurgauer Gemeinden die Einführung von Gemeindeparlamenten. Frauenfeld, Kreuzlingen und Weinfelden führten daraufhin die Legislative ein, im Jahr 2003 hat auch Arbon ein Parlament gewählt.

In der Stadt Kreuzlingen haben die Stimmbürger erstmals im Jahre 1946 ein Gemeindeparlament, den Gemeinderat, gewählt. Die Legislative umfasste 30 Mitglieder, seit 1971 gehören dem Parlament 40 Gewählte an.

Die Exekutive, der Stadtrat, zählte ab 1946 sieben Stadträte, darunter der vollamtliche Stadtammann. Seit 1999 bilden der Stadtammann und vier halbamtliche Stadträte die Exekutive.

Webdesign Thurgau www.drehpunkt.ch