Kreuzlingen zeigt Stärke

Kreuzlingen zeigt Stärke!

„Kreuzlingen zeigt Stärke“ heisst das Projekt, das die Stadt Kreuzlingen in Zusammenarbeit mit dem Kanton Thurgau erarbeitete und unter Einbezug der Bevölkerung vertiefen will.

Charta definiert Werte

Anlässlich eines Workshops im März 2013 mit 60 Teilnehmenden (Bild) wurde eine Charta ausgeabreitet, die aufzeigt, für welche Werte die Bevölkerung im öffentlichen Raum einsteht. 

Folgende acht Leitsätze wurden in der Charta festgehalten. Sie sollen die Zivilcourage der Einwohnerinnen und Einwohner stärken und gleichzeitig die soziale Kontrolle im öffentlichen Raum verbessern.

  1. Wir verstehen den öffentlichen Raum als Ort der Begegnung. Alt und Jung sind willkommen, um zwanglos zu verweilen.
  2. Wir pflegen einen offenen, respektvollen Umgang miteinander.
  3. Wir reden miteinander und hören einander zu.
  4. Wir pflegen gegenseitige Toleranz als Voraussetzung für ein gelingendes Zusammenleben.
  5. Wir pflegen einen eigenverantwortlichen Umgang miteinander.
  6. Wir wünschen uns eine gelebte und erlebte Vorbildfunktion aller Bürgerinnen und Bürger.
  7. Die in unserer Gesellschaft geltenden Anstandsregeln im öffentlichen Raum sind bekannt. Wir sprechen diese direkt an.
  8. Wir nehmen jede Person in ihrem Bedürfnis nach Sicherheit ernst, damit sich alle sicher fühlen können.

Drucken Sie sich die Charta aus.

Die Charta soll allen Bewohnern der Stadt Kreuzlingen als Werkzeug dienen. Zudem ist sie Basis für Massnahmen, die in der Arbeitsgruppe Sicherheit ausgearbeitet werden, um die formulierten Ziele umzusetzen.

Von der Idee zum Projekt

Die Grundidee für das Projekt „Kreuzlingen zeigt Stärke“ wurde vom Kanton angeregt und anlässlich des Anti-Littering-Forums im November 2011 vorgestellt. Dieser innovative Ansatz wurde durch die Arbeitsgruppe Sicherheit der Stadt Kreuzlingen aufgenommen. Diese Arbeitsgruppe mit Vertretern von Polizei, Stadt, Schule und weiteren Organisationen konkretisierte das Projekt mit dem Ziel, das Zusammenleben im öffentlichen Raum zu erleichtern und sicherer zu gestalten.

Weitere Informationen zum Projekt Kreuzlingen zeigt Stärke finden Sie hier:

  • Im 2008 rief das Amt für Umwelt des Kantons Thurgau die Anti-Littering-Kampagne ins Leben. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • "Sauberkeit in der Stadt" Interview mit Astrid Frischknecht, Management- und Organisationsentwicklerin.
  • Beitrag im Kreuzlinger Fernsehen zum Thema"Sicherheit im öffentlichen Raum"
Webdesign Thurgau www.drehpunkt.ch