Die Gewinnerin der Cyclomania-Challenge Kreuzlingen bekommt ein neues Velo

03. Nov. 2021
Barbara Kohlstock durfte den Hauptpreis der diesjährigen Kreuzlinger Velo-Challenge entgegennehmen. Sie erhält ein Tour de Suisse Fahrrad im Wert von 1'699 Franken.
Cyclomania-Challenge Preisübergabe
Cyclomania-Challenge Preisübergabe - Maria Fattore von Tour de Suisse (l.) und Stadtpräsident Thomas Niederberger übergeben Barbara Kohlstock den Preis.

Das Mitmachen bei der Kreuzlinger Cyclomania-Challenge hat sich für Barbara Kohlstock mehr als gelohnt: Sie hat nicht nur mit Freude Velo-Kilometer gesammelt, sondern hat auch gleich den Hauptpreis gewonnen. 

Stadtpräsident Thomas Niederberger und Maria Fattore von der Tour de Suisse Rad AG konnten der strahlenden Siegerin diese Woche gratulieren und einen Gutschein für ein Velo im Wert von 1699 Franken übergeben. Die Gewinnerin darf sich das Bike nach ihren Wünschen selbst konfigurieren. Die Weinfelderin, die an der Pädagogischen Hochschule Kreuzlingen als Prorektorin tätig ist, hat dieses Jahr zum ersten Mal an der Cyclomania-Challenge mitgemacht. Sie ist grundsätzlich eine begeisterte Velofahrerin und fährt mehrmals wöchentlich mit dem Fahrrad zur Arbeit. Das unterwegs sein an der frischen Luft und mit den schönen Aussichten auf die Thurgauer Landschaften sei für sie ein wichtiger Ausgleich, sagt Barbara Kohlstock. Veloförderaktionen wie Cyclomania oder auch Bike to work seien eine gute Sache, weil sie zusätzlich motivieren. In Kreuzlingen sei zudem natürlich der Lokalbezug mit der Tour de Suisse toll. Auch an den Etappenpreisen der weiteren lokalen Sponsoren habe sie Freude gehabt, berichtet Barbara Kohlstock. 

Insgesamt haben 246 Velobegeisterte an der Kreuzlinger Velochallenge 2021 mitgemacht. Kreuzlingen durfte dieses Jahr wegen der hohen Beteiligung und den vielen absolvierten Challenges bekanntlich den schweizweiten Wettbewerb gewinnen.