zum Hauptteil springen

Fitnesspark für Kreuzlingen

Im nächsten Jahr feiert die Thurgauer Kantonalbank ihr 150-Jahr-Jubiläum und realisiert gemeinsam mit fünf Gemeinden im Kanton Fitnessparks. In Kreuzlingen liegt ein entsprechendes Baugesuch ab dem 21. Juli 2020 öffentlich auf.

In ihrem Jubiläumsjahr und darüber hinaus will die Thurgauer Kantonalbank (TKB) die Thurgauerinnen und Thurgauer bewegen. Aus diesem Grund plant die TKB in Zusammenarbeit mit fünf Gemeinden und Städten in den fünf Thurgauer Bezirken Fitnessparks im Freien. Dort sollen sich Alt und Jung treffen und spielerisch fit halten.

Auch in Kreuzlingen ist ein Fitnesspark geplant. Realisiert wird er südlich des Sallmannschen Parks, zwischen Bärenstrasse und dem Neubau des Alterszentrums Kreuzlingen. Zusätzlich zum Fitnesspark, der die Bezeichnung «Fit 21» trägt, entsteht eine neue, parkähnliche Anlage und weitere Koordinations- und Bewegungsangebote, die durch die Stadt umgesetzt werden. Geplant sind zehn Fitnessgeräte, vier Sitzbänke sowie eine Trinkstelle.

Ruedi Wolfender, Leiter Gesellschaft und Liegenschaften, begleitet das Projekt aktiv und plant bereits heute die zukünftige Erweiterung mit einem Kinderspielplatz nach dem Rückbau des Provisoriums des Alterszentrums. Mittlerweile ist das Baugesuch für den Fitnesspark «Fit 21» und die Umgestaltung der Wiese für die öffentliche Auflage parat und kann ab Dienstag, 21. Juli 2020 in der Bauverwaltung Kreuzlingen eingesehen werden.