zum Hauptteil springen

Grenzüberschreitender Flohmarkt unter neuer Leitung

25 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt: Der grenzüberschreitende Flohmarkt in Kreuzlingen und Konstanz findet am Wochenende vom 20. bis 21. Juni 2020 in Kreuzlingen statt – erstmals unter neuer Leitung.

Nachdem Helene und René Senn den grenzüberschreitenden Flohmarkt professionell aufgebaut und mit Herzblut während 15 Jahren geleiten haben, ist es für Sie nun an der Zeit, sich anderen Dingen im Leben zu widmen. Die Stadt hat die Marktorganisation deshalb Ende Ok-tober letzten Jahres neu ausgeschrieben. Mit Oliver Klingert und Nicole Esslinger hat der Stadtrat daraufhin ein neues Organisationsteam gefunden.

Gemütliches Flanieren, feilschen, schlemmen und besondere Antiquitäten finden. All das ist am Flohmarktwochenende vom 20. und 21. Juni 2020 möglich. Bei fröhlichem Beisammensein und oft südlich-milden Temperaturen erwarten die Ausstellenden rund 80‘000 Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt. Seltenes, Skurriles und einzigartige Schätze warten darauf, entdeckt zu werden. Der Markt startet in Kreuzlingen am Samstag, 20. Juni um 16 Uhr, in Konstanz um 18 Uhr und dauert bis Sonntag, 21. Juni um 18 Uhr. Das Gelände umfasst neun Laufkilometer und verbindet in einzigartiger Weise die Schweiz und Deutschland miteinander. 

Nach Sonnenuntergang offenbart der Flohmarkt seine romantische Seite - im goldenen Glanz von Kerzenlicht und Taschenlampe ist das Stöbern nach besonderen Trouvaillen eine aussergewöhnliche Freude.

Anmeldungen für den Flohmarkt auf Kreuzlinger Seite sind ab 15. Februar 2020 möglich.
Weitere Infos unter: www.flohmarkt-kreuzlingen.ch.

René und Helene Senn sowie die neuen Organisatoren Nicole Esslinger und Oliver Klingert (vlnr) am künftigen Ort des Geschehens.

René und Helene Senn sowie die neuen Organisatoren Nicole Esslinger und Oliver Klingert (vlnr) am künftigen Ort des Geschehens.