zum Hauptteil springen

Kreuzlingen verpasst Spitzenresultat nur knapp

Bereits zum dritten Mal nahm die Stadt Kreuzlingen am Gemeinderating Solidar Suisse teil und wurde mit vier von fünf möglichen Globen ausgezeichnet. Lediglich 5 Punkte fehlten für ein Spitzenresultat.

Das Gemeinderating von Solidar Suisse untersucht, ob Gemeinden ihre globale Verantwortung wahrnehmen, indem sie sich für Entwicklungsprojekte engagieren und sozial nachhaltig einkaufen. Erstmals im Jahr 2013 nahm die Stadt Kreuzlingen am Gemeinderating teil und erhielt drei Globen, im 2016 verbesserte sich die Stadt von 46 auf 73.5 Punkte, was Solidar Suisse mit vier Globen auszeichnete. Bei der aktuellen Beurteilung legte Kreuzlingen wiederum zu und verpasste den fünften Globus um leidglich 5 Punkte! Mit insgesamt 75 von 100 möglichen Punkten steht Kreuzlingen an zweiter Stelle der Nordostschweizer Gemeinden.

„Es freut mich ausserordentlich, dass unsere Bemühungen Früchte tragen und wir uns laufend verbessern können. Als Auftraggeberin tragen wir mit bewussten Kaufentscheidungen grosse Verantwortung. In diesem Zusammenhang ist das schweizweite Gemeinderating ein ausgezeichneter Gradmesser und gleichzeitig eine Unterstützung, um unseren solidarischen Grundsätzen treu zu bleiben“, sagt Stadtpräsident Niederberger.

2019 wurden 87 Gemeinden daraufhin untersucht, ob sie ihre globale Verantwortung wahrnehmen, indem sie sozial nachhaltig beschaffen und sich solidarisch zeigen mit Entwicklungsländern. Das Rating wird seit 2011 alle drei Jahre durchgeführt und stützt sich auf einen Fragebogen, der von den Gemeinden beantwortet wird, auf Informationen der Gemeinde-Homepages sowie Angaben des Bundesamtes für Statistik. Die Teilnahme ist freiwillig, alle Gemeinden hatten Gelegenheit, die ausgewerteten Daten zu kommentieren. Weitere Informationen: www.solidar.ch.