zum Hauptteil springen

Remisbergstrasse wird saniert

Am Montag, 14. Oktober 2019 starten die Sanierungsarbeiten an der Remisbergstrasse Kreuzlingen. Sie umfassen die Erneuerungen der Werkleitungen, Radstreifen und hindernisfreie Bushaltestellen. Die Verkehrsführung wird mittels Einbahn geregelt. In Fahrtrichtung Lengwil-Kreuzlingen wird der Verkehr über Bottighofen umgeleitet.

In einem ersten Arbeitsschritt werden die Werkleitungen im Ausbaubereich der Kantonsstrasse K104 Kreuzlingen-Lengwil durch die Technischen Betriebe Kreuzlingen erneuert. Entsprechende Witterung vorausgesetzt sollten diese Arbeiten bis Ende Jahr abgeschlossen sein. Ab dem 20. Januar 2020 starten die Strassenbauarbeiten. Dabei werden die Bushaltestellen hin-dernisfrei erstellt. Die Radfahrerinnen und Radfahrer erhalten bergaufwärts einen 1.75m breite Radstreifen. Das Trottoir auf der Westseite wird durchgehend 2m breit. Bei der vorgesehenen Deckschicht wird ein lärmarmer Asphaltbelag eingebaut.

Die Bauarbeiten werden je in zwei Längsetappen ausgeführt (Werke und im Anschluss der Strassenbau). Die Verkehrsführung wird mittels Einbahn geregelt. In Fahrtrichtung Lengwil-Kreuzlingen wird der Verkehr über Bottighofen umgeleitet.

Das kantonale Tiefbauamt ist bemüht die Beeinträchtigung möglichst gering zu halten und dankt für das entgegengebrachte Verständnis.