zum Hauptteil springen

Schutzmassnahmen im Stadtbus Kreuzlingen

Zum Schutz der Fahrgäste und des Fahrpersonals vor einer Ansteckung durch das Coronavirus, sind in den Kreuzlinger Stadtbussen diverse Massnahmen umgesetzt worden.

Die Ziele der betrieblichen Massnahmen sind der Schutz der Fahrgäste und der Mitarbeiten-den, um den Busbetrieb weiterhin störungsfrei und planmässig aufrecht erhalten zu können.

In den Kreuzlinger Stadtbussen gelten ab sofort folgende Massnahmen:

  • Die Türe beim Fahrpersonal bleibt geschlossen. Die Fahrgäste werden mittels Fahrgastinformation darauf aufmerksam gemacht, die hinteren Türen zu benutzen.
  • Der Ticketverkauf durch das Fahrpersonal auf Regionalbussen wird eingestellt. Die Fahrgäste sind angehalten, ihre Tickets auf anderen Kanälen zu erwerben, beispiels-weise am Ticketautomaten, am Kundenschalter oder über die digitalen Kanäle (Webshop, Ostwind-Tickets, Fairtiq, Lezzgo, SBB Mobile).
  • Für die Fahrgäste gilt die Fahrausweispflicht weiterhin. Während in Bussen mit Billettautomaten der Fahrausweis nach wie vor an den Automaten im Bus gekauft wer-den kann, wird bei einer Fahrt im Regionalbus empfohlen, das Ticket vor der Fahrt zu beziehen. Dies gilt insbesondere für die Weiterreise mit anderen öV-Transportunternehmungen.
  • Regelmässig werden Ticketautomaten und Halteknöpfe desinfiziert
Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus.