zum Hauptteil springen

Ueli Schild folgt auf Werner Rüegger

Während 15 Jahren leitete Werner Rüegger die Gemeindestelle der Stadt Kreuzlingen. Die Nachfolgte tritt sein bisheriger Stellvertreter Ueli Schild an. Rückwirkend per 1. Januar 2019 wählte der Stadtrat Ueli Schild und dessen Stellvertreter Kay Nessensohn.

Jede Gemeinde hat gemäss § 5 Abs. 1 der Verordnung des Regierungsrats zum Landwirtschaftsgesetz eine Gemeindestelle für Landwirtschaft zu führen. Die vielfältigen Aufgaben nahm Werner Rüegger während 15 Jahren für die Stadt Kreuzlingen wahr. Der Leiter Gemeindestelle für Landwirtschaft ist die erste Ansprechperson der Landwirtschaftsbetriebe im Zusammenhang mit der Deklaration aller Flächen- und Kulturdaten sowie der gehaltenen Tiere. Es ist deshalb wichtig, diese Stelle mit einer fachkundigen und mit der Landwirtschaft betrauten Person zu besetzen.

Nachdem Werner Rüegger die Stadt Kreuzlingen über seinen Rücktritt als Leiter der Gemeindestelle für Landwirtschaft per 31. Dezember 2018 informierte, konnte als Nachfolger sein bisheriger Stellvertreter Ueli Schild, Oberhofen, gewonnen werden. Als neuen Stellvertreter stellt sich Kay Nessensohn, Lengwil, zur Verfügung. Die Landwirte auf dem Gemeindegebiet von Kreuzlingen wurden Mitte Januar über diesen Wechsel informiert und hatten keine Einwände zu den vorgeschlagenen Nominierungen.

An seiner letzten Sitzung wählte der Stadtrat Ueli Schild rückwirkend per 1. Januar 2019 zum Leiter Gemeindestelle für Landwirtschaft der Stadt Kreuzlingen und Kay Nessensohn zum Stellvertreter. Der Stadtrat dankt Werner Rüegger für seine geleisteten Dienste herzlich.