zum Hauptteil springen

Identitätskarte und Pass

Identitätskarte und Pass werden für volljährige Personen für zehn Jahre ausgestellt. Für jüngere Personen beträgt die Geltungsdauer der Ausweispapiere fünf Jahre. 

Identitätskarten müssen persönlich am Schalter des Einwohneramts bestellt werden. Ab dem 7. Lebenssjahr bis zur Volljährigkeit müssen die Kinder persönlich mit einem Elternteil am Schalter des Einwohneramts erscheinen.

Mitzubringen sind:

  • ein Passfoto (nicht älter als ein Jahr, weitere Kriterien)
  • alte Identitätskarte

Die Produktion dauert sieben bis zehn Tage. Vor den Hauptreisezeiten kann dies möglicherweise auch länger dauern, daher ist die Identitätskarte frühzeitig zu bestellen. Die Gebühren für die beantragten Ausweise sind bei Antragstellung zu bezahlen.

Der Verlust der Identitätskarte ist umgehend bei der Polizei zu melden. Diese Verlustmeldung ist beim Antrag für eine neue Identitätskarte vorzulegen.

Ein biometrischer Pass muss bei der kantonalen Ausweisstelle (Passbüro) in Weinfelden oder in Frauenfeld bestellt werden.

Gesuchstellende können ihre Daten für den Pass oder das Kombiangebot  (Pass und ID) mittels folgender Möglichkeiten dem Passbüro einreichen:

Anträge per Internet oder Telefon haben den Vorteil, dass die Personendaten und die Ausweisberechtigung bereits vor dem persönlichen Erscheinen der antragstellenden Person überprüft werden können. Die alten Ausweise müssen mitgebracht werden. Es muss kein Foto mitgebracht werden. 

 

Weiterführende Links

Kosten Ausweispapiere

Pass Kosten (CHF)
Erwachsene, ab 18 Jahren 145.00
Minderjährige, unter 18 Jahren 65.00
Pass und Identitätskarte (Kombiangebot)  
Erwachsene, ab 18 Jahren 158.00
Minderjährige, unter 18 Jahren 78.00
Identitätskarte  
Erwachsene, ab 18 Jahren 70.00
Minderjährige, unter 18 Jahren 35.00

Passend zum Thema

Papierkram