zum Hauptteil springen

Stadtrat erteilt Auftrag an privaten Sicherheitsdienst

Nach erfolgter Ausschreibung erteilte der Stadtrat die Sicherheitsdienstleistungen an die City Watch Security GmbH, Kreuzlingen. Die Vereinbarung tritt per 1. März 2021 in Kraft und dauert bis 29. Februar 2024.

Gestützt auf Art. 11 des Reglements über die Delegation von verkehrs- und ordnungsdienstlichen Aufgaben sowie die Videoüberwachung dürfen Aufträge an private Unternehmen, die Sicherheitsdienstleistungen erbringen, maximal für einen Zeitraum von drei Jahren erfolgen. Da die aktuelle Vereinbarung am 28. Februar 2021 abläuft, musste der Auftrag neu ausgeschrieben werden. Die Ausschreibung entsprach dem öffentlichen Beschaffungswesen.

Der Einladung zur Offertstellung folgten zwei von vier angeschriebenen Unternehmen. Daraufhin wertete die Abteilung Sicherheit und Häfen die Offerten aufgrund einer Bewertungsmatrix nach den Kriterien des Pflichtenheftes aus. Von den beiden Bewerbern erreichte die City Watch Security GmbH, Kreuzlingen die höchste Punktzahl.

An seiner Sitzung vom 26. Januar 2021 erteilte der Stadtrat der City Watch Security GmbH, Kreuzlingen, den Auftrag für private Sicherheitsdienstleistungen. Die Vereinbarung tritt am 1. März 2021 in Kraft und dauert bis 29. Februar 2024.

Das Einsatzgebiet des Sicherheitsunternehmens beschränkt sich vorwiegend auf die Bereiche zwischen Hafen-Seegarten und Bodensee-Arena, Bärenplatz, den Dreispitzpark und auf die Parkanlage Sallmann. Die Überwachung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit, sowie des ruhenden Verkehrs, erfolgt durch den städtischen Ordnungsdienst auf dem gesamten Stadt-gebiet. Die Überwachung des fahrenden Verkehrs durch den Ordnungsdienst ist auf bestimmte Wege und Plätze beschränkt.