zum Hauptteil springen

Zuleja Nuredini neu im MIR

Der Migrations- und Integrationsrat (MIR) erhält mit Zulja Nuredini ein neues Mitglied.

Der von Stadtpräsident Thomas Niederberger präsidierte MIR zählt mit der Wahl von Zulja Nuredini neu neun Mitglieder. MIR berät den Stadtrat sowie die städtische Verwaltung in Anliegen der Kreuzlinger Bevölkerung mit Migrationshintergrund.

Maximal neun Personen können in den Rat gewählt werden, wobei die Zusammensetzung in Bezug auf verschiedene Kulturen und Religionen ausgewogen sein soll. Mit Zulja Nuredini ist neu auch eine aktive praktizierende Muslimin vertreten. Als ehemaliges Mitglied des Ausländerbeirats, eine Vorgängerorganisation des MIR, bringt Zulja Nuredini wertvolle Erfahrungen mit. Der Stadtrat erklärt Zulja Nuredini per 1. Juli 2021 als gewählt.