Baugesuch für Tennisplätze liegt auf

Der Tierpark benötigt mehr Weideflächen, Platz dafür böten die Tennisplätze im Seeburgpark. Die im Gestaltungsplan "Seezelg" geplanten Plätze beim Tennisclub Hörnli könnten den Wegfall kompensieren.
28. Juni 2022
Ab diesem Donnerstag legt die Stadt Kreuzlingen ein Baugesuch für zwei zusätzliche Tennisplätze beim Tennisclub Hörnli öffentlich auf. Der Grund für das Baugesuch sind die beschränkten Weideflächen, die den einheimischen und gefährdeten Nutztierrassen des Tierparks zur Verfügung stehen. Unlängst konnte die Weidefläche im Süden des Tierparks erweitert werden. Für das bestehende Provisorium muss jedoch ab Herbst 2023 eine dauerhafte Lösung gefunden werden. Dafür bietet sich die Erweiterung auf den bestehenden Tennisfeldern im Seeburgpark als ideale Lösung an, sie wurde bereits im Richtplan 2002 verankert.

Im Rahmen der Umsetzung sollen die Randzonen rund um die Tennisanlage aufgewertet und die Lebensgrundlagen für Flora und Fauna verbessert werden. Geplant sind wechselfeuchte Tümpel, Wildblumenwiesen, Sandhaufen für Erdbienen, Geröll- und Asthaufen für Amphibien und Kriechtiere. Entlang des Wassergrabens sind anstelle der vier bestehenden Bäumen zehn einheimische Bäume und zahlreiche Sträucher vorgesehen.

Für die bestehenden Tennisfelder im Seeburgpark sind als Ersatz zwei Allwetterplätze beim Tennisclub Hörnli geplant. Im neuen noch nicht rechtskräftigen 'Gestaltungsplan Seezelg II' sind die zusätzliche Spielfelder bereits eingeplant. Sie könnten die Plätze im Seeburgpark vollumfänglich kompensieren, vorausgesetzt, sie sind ab Frühjahr 2024 spielbereit. Da einige Spielfelder geringfügig im Geltungsbereich des heute rechtskräftigen 'Gestaltungsplan Seezelg 2002' hineinragen und die Erstellung der beiden zusätzlichen Spielfelder an die Hand genommen werden muss, erfolgt bereits jetzt die Auflage des Baugesuchs, für das zusätzlich eine Ausnahmebewilligung 'Gestaltungsplan Seezelg 2002' eingeholt werden muss.

Das Vorhaben der Stadt Kreuzlingen wird von den beiden Tennisclubs Hörnli und Kreuzlingen sowie vom Tierparkverein unterstützt, zumal die Lösung eine positive und tragbare Entwicklung des Tennissports als auch für die artgerechte Haltung der Tiere im Seeburgpark bietet.
Wir verwenden Cookies. Alle Informationen zu unseren Cookies, deren Zweck und wie Sie Cookies jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.