Listennummern stehen fest

Am 12. März 2023 finden die Erneuerungswahlen für den Kreuzlinger Gemeinderat statt. Die Zuteilung der Listennummern erfolgte grösstenteils per Los.
10. Jan. 2023
Am Dienstagabend, 3. Januar 2023, fand im Rathaus die Verlosung der Listennummern statt. Als Glücksbringer amtete Maurice Keller, aktuell Lernender bei der Stadtkanzlei Kreuzlingen. Die Verordnung zum Gesetz über das Stimm- und Wahlrecht regelt, dass sich die Listennummern aus der Reihenfolge des Eingangs der Wahlvorschläge ergibt. Werden Wahlvorschläge am gleichen Tag eingereicht, entscheidet das Los über die Listennummer. Beaufsichtigt wurde die Auslosung von Stadtpräsident Thomas Niederberger und Stadtschreiber Michael Stahl.

Die Listennummern für die Kreuzlinger Parlamentswahlen 2023 setzen sich wie folgt zusammen:

 

Nr.       1          Die Mitte (Mitte)

Nr.       2         Schweizerische Volkspartei (SVP)

Nr.       3         Grünliberale Partei (glp)

Nr.       4         Sozialdemokratische Partei/Gewerkschaften/Jungsozialist*innen 

                        (SP/GEW/JUSO)

Nr.       5         FDP.Die Liberalen (FDP)

Nr.       6         Freie Liste und Grüne (FL/G)

Nr.       7         Aufrecht – Schweiz / Aufrecht – Thurgau (AuF CH)

Nr.       8         Partei der Secondi (PdS)

Nr.       9         Evangelische Volkspartei (EVP)

 

Für die Kreuzlinger Gemeinderatswahlen vom 12. März 2023 reichten am selben Tag folgende Parteien ihre Wahlvorschläge gleichzeitig ein: Schweizerische Volkspartei (SVP); Sozialdemokratische Partei/Gewerkschaften/Jungsozialist*innen (SP/GEW/JUSO); FDP.Die Liberalen (FDP); Freie Liste und Grüne (FL/G); Grünliberale Partei (glp) und Die Mitte (Mitte). Demzufolge wurden die Listennummern 1 bis 6 für die Verlosung vorgesehen.

Die Listennummer 7, 8 und 9 erhielten Aufrecht – Schweiz / Aufrecht – Thurgau, Partei der Secondi und Evangelische Volkspartei, die ihre Wahlvorschläge jeweils an einem Tag als einzige Partei abgegeben haben und somit die Listennummer sofort zugesprochen bekamen.

Die Parteien haben nun bis Montag, 9. Januar 2023, Zeit, Listenverbindungen und allfällige Bereinigungen an den Wahlvorschlägen bekanntzugeben. Anschliessend werden die Listennummern inklusive Listenverbindungen sowie die Namensliste im Amtlichen Publikationsorgan der Stadt Kreuzlingen und auf www.kreuzlingen.ch publiziert.

Verlosung Listennummern
Maurice Keller amtet als Glückbringer. Stadtpräsident Thomas Niederberger und Stadtschreiber Michael Stahl beaufsichtigen die Ziehung.
Schliessen
Verlosung Listennummern
Maurice Keller amtet als Glückbringer. Stadtpräsident Thomas Niederberger und Stadtschreiber Michael Stahl beaufsichtigen die Ziehung.
Wir verwenden Cookies. Alle Informationen zu unseren Cookies, deren Zweck und wie Sie Cookies jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.