Strassen und Fusswege

Das Kreuzlinger Strassennetz ist ca. 80 Kilometer lang. Davon sind 17 Kilometer Kantons- und 63 Kilometer Gemeindestrassen. Alle Quartiere der Stadt sind mit Fusswegen gut erschlossen.

Die Mitarbeitenden des Werkhofs sind für den Unterhalt und die Reinigung der Gemeindestrassen und Wege zuständig. Im Winter sorgen sie für Sicherheit auf den Trottoirs und den Übergängen für den Fussverkehr, wo ein maschineller Winterdienst nur beschränkt möglich ist.

Karte Fusswege
Karte Fusswege

Karte der Fusswege, Flur- und Waldstrassen in Kreuzlingen

In der Regel sind die Fusswege in den Quartieren mit einem Hartbelag versehen, einige sind eingekiest, wenige mit Pflastersteinen befestigt. Reinigung und Unterhalt, wie beispielsweise Reparieren von Löchern, Jäten oder neu Splitten werden durch die Mitarbeitenden des Werkhofs besorgt.

Im Frühling werden alle Wege in den Pärken neu gesplittet. Die Wanderwege am Stadtrand, wie beispielsweise der Besmertobel- oder der Saubachweg, werden nach Bedarf neu eingekiest. 

Die Wälder und Felder im Süden der Stadt sind durch gepflegte, meist naturbelassene Flur- und Waldstrassen erschlossen. Einige befinden sich im Eigentum der Stadt, andere gehören Korporationen oder sind in Privatbesitz. Der Werkhof besorgt auch den Unterhalt beliebter Spazierwege im Eigentum Dritter.