Informationen Erneuerungswahlen Kreuzlingen

Gesamterneuerungswahlen Gemeinderat 

Die Wahlen finden am 12. März 2023 statt. Die Stimmberechtigten der Stadt Kreuzlingen wählen die Mitglieder des Gemeinderats nach dem Verhältnisverfahren. 

Die Vorgeschlagenen sind mit Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Heimatort, Beruf und Wohnadresse zu bezeichnen. Vorgedruckte Listen können bei der Stadtkanzlei bezogen oder nachstehend heruntergeladen werden. 

Wahlausschreibung

  1. Die Vorschläge sind vom 19. Dezember 2022 bis 2. Januar 2023, 17.00 Uhr, bei der Stadtkanzlei Kreuzlingen schriftlich einzureichen. Die Schalter sind vom 27. Dezember 2022 bis 2. Januar 2023 offiziell geschlossen. Nach telefonischer Vorankündigung bei Stadtschreiber Michael Stahl (079 670 63 16) können Wahlvorschläge auch während dieser Zeit abgegeben werden. Zudem ist das Büro der Stadtkanzlei am Montag, 2. Januar 2023 von 14.00 bis 17.00 Uhr besetzt, und die Eingangstüre wird nach telefonischer Voranmeldung (071 677 62 11) geöffnet.
  2. Jeder Vorschlag hat eine von den übrigen Vorschlägen unterscheidbare Listenbezeichnung aufzuweisen.
  3. Der Wahlvorschlag darf nicht mehr Personen enthalten, als Mandate zu vergeben sind, und keine Personen mehr als zweimal. Enthält ein Wahlvorschlag mehr als 40 Personen, werden die letzten gestrichen.
  4. Die gleiche Person darf nur auf einem Vorschlag aufgeführt sein.
  5. Die Vorgeschlagenen sind mit Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Heimatort, Beruf und Wohnadresse zu bezeichnen. Vorgedruckte Listen können bei der Stadtkanzlei bezogen oder auf der Internetseite der Stadt Kreuzlingen heruntergeladen werden ( Vorschlag: kumuliert | Vorschlag: nicht kumuliert ).
  6. Der Vorschlag ist von mindestens 25 in der Gemeinde wohnhaften Stimmberechtigten zu unterzeichnen, unter Angabe von Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Wohnadresse. Der Vorschlag ist auch von den Vorgeschlagenen mit ihrer Unterschrift zu bestätigen. Die Unterschriften können nicht zurückgezogen werden. Die bei der Bundeskanzlei ordnungsgemäss registrierten Parteien sind vom Quorum der 25 unterzeichnenden Stimmberechtigten befreit.
  7. Die unterzeichnenden Stimmberechtigten haben eine verantwortliche Person sowie eine Stellvertretung zu bezeichnen.
  8. Die eingereichten Vorschläge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs mit einer Nummer versehen. Am gleichen Tag eingegangene Wahlvorschläge gelten als gleichzeitig eingereicht. Das Los entscheidet über die Listennummer. Die Auslosung der Listennummern erfolgt am 3. Januar 2023.
  9. Zwei oder mehrere Wahlvorschläge können bis zum 9. Januar 2023 durch übereinstimmende Erklärung der unterzeichnenden Stimmberechtigten oder ihrer Vertretungen verbunden werden. Innerhalb einer Listenverbindung sind nur Unterlistenverbindungen zulässig. Unterlistenverbindungen sind gültig zwischen Listen gleicher Bezeichnung, die sich einzig durch einen Zusatz zur Kennzeichnung des Geschlechts, des Alters, der Flügel einer Gruppierung oder der Region unterscheiden. Listen- und Unterlistenverbindungen können nicht widerrufen werden.
Titel
Kategorie
Datum

Nützliches zur Wahlwerbung

Die Richtlinien für Reklameanlagen und politische Werbung sowie die nachfolgenden Dokumente enthalten Bestimmungen für das richtige Anbringen der Plakate. Vielen Dank, dass Sie die Vorgaben einhalten. 

Titel
Kategorie
Datum

Erneuerungswahlen Kreuzlinger Executive

Am 25. September 2022 haben die Kreuzlinger Wahlberechtigten gewählt, und sie haben ihr Vertrauen nebst dem Stadtpräsidenten auch den bisherigen Exekutivmitgliedern ausgesprochen. Daniel Moos wurde neu in die Kreuzlinger Exekutive gewählt. 

Meldungen zu den Erneuerungswahlen

Wir verwenden Cookies. Alle Informationen zu unseren Cookies, deren Zweck und wie Sie Cookies jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.