Kunstkommission

Die Kunstkommission berät den Stadtrat in Sachen Kunstförderung mit dem Ziel, die Sensibilität und das Verständnis für künstlerische Prozesse bei Politikern und Bevölkerung zu vertiefen.

Die Kunstkommission untersteht dem Stadtrat. Zu ihren Aktivitäten gehören unter anderem die Durchführung von Kunstausstellungen im Raum Kreuzlingen, die Realisierung von Kunstprojekten im öffentlichen Raum, sowie der Ankauf von Kunstobjekten durch die Stadt Kreuzlingen.

Richtlinien der Kunstkommission

Aufgaben der Kunstkommission

  • Kunst im öffentlichen Raum „Entdeckung des Stadtraums“
  • Atelierbesuche und Ankäufe von Kunstwerken
  • Einzelausstellungen aus der städtischen Sammlung
  • Fotoausstellungen
  • Exkursionen und Führungen
  • Projekte in Kooperation
  • Sonderprojekte

Aktuelles

Kunst der Stadt_Verlängerung
Schliessen
Kunst der Stadt_Verlängerung

Kunst der Stadt - 55 Jahre Kunstkommission

Sonderausstellung zum 55. Jubiläum der Kreuzlinger Kunstkommission im Museum Rosenegg

Mit der Gründung der Kunstkommission und dem Beschluss, Kunstwerke anzukaufen, traf Kreuzlingen 1968 eine wegweisende Entscheidung: Die Sammlung umfasst heute über 800 Bilder, Skulpturen und Objekte. Im Jubiläumsjahr zeigt die in Kooperation von Stadt und Museum Rosenegg entstandene Ausstellung eine Auswahl und stellt die Tätigkeit der Kommission vor. Ihre Aufgabe ist es, zu entdecken, zu fördern und zu bewahren. Das breite Rahmenprogramm bietet kurze Mittagsgespräche zur «Kunst im öffentlichen Raum» am jeweiligen Ort sowie eine Velotour, eine Begehung des Kulturgüterschutzraums, Führungen für Erwachsene und Schulklassen sowie eine Podiumsveranstaltung im Museum.

Das detaillierte Begleitprogramm finden Sie hier. 

 

 

Wir verwenden Cookies. Alle Informationen zu unseren Cookies, deren Zweck und wie Sie Cookies jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.